Alexander Schaffrath

Steuerberater

Infothek

Zurück zur Übersicht
Steuern / Einkommensteuer 
Dienstag, 19.05.2020

Über 5 Millionen Rentner müssen Steuererklärung abgeben

Nach Angaben des Bundesfinanzministeriums müssen von 21,2 Millionen Rentnern ca. 5,1 Millionen Rentner für sich allein oder mit dem Ehepartner Steuern zahlen. Allein für das Jahr 2019 müssen 48.000 Rentner erstmals eine Steuererklärung abgeben, weil ihre Rente gestiegen ist.

Meist müssen betroffene Rentner wegen höherer Renten etwas mehr Steuern als im Jahr zuvor zahlen. Denn ihr einmal festgelegter, persönlicher Rentenfreibetrag steigt nicht mit, sodass auf höhere Einkommen mehr Steuern fällig werden. Zudem ist für jeden neuen Rentenjahrgang weniger steuerfrei. Wer 2019 erstmals Rente bekam, erhält nur 22 Prozent davon steuerfrei.

Ähnlich ist es bei lohnsteuerpflichtigen Pensionen. Fließt die Pension seit 2019, beträgt der Freibetrag 17,6 Prozent, maximal 1.320 Euro plus 396 Euro Zuschlag.

Hinweis

Bei der Erstellung der Steuererklärung und der Geltendmachung von steuermindernden Aufwendungen hilft Ihnen Ihr Steuerberater.

Zurück zur Übersicht

Die Fachnachrichten in der Infothek werden Ihnen von der Redaktion Steuern & Recht der DATEV eG zur Verfügung gestellt.